Impressum | Home arrow Archiv arrow Landesgartenschau - Stand der Arbeiten und Ausblick
Landesgartenschau - Stand der Arbeiten und Ausblick PDF Drucken E-Mail

Landesgartenschau 2008 in Bingen am Rhein

Gelände des Imkervereins auf der Landesgartenschau Die Landesgartenschau findet in Bingen vom 18.04. bis zum 19.10.2008 statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Natürlich dürfen die Imker mit ihren Bienen und allem was dazu gehört nicht fehlen. Der Imkerverband Rheinland-Pfalz (IRP) als Federführender gestaltet zusammen mit dem Kreis-Imkerverein Ingelheim-Bingen e.V. (KIV) die Ausstellungsfläche für die Imkerei. Es liegt natürlich nahe, dass die handwerklichen Aufgaben durch den ortsansässigen Kreis-Imkerverein ausgeführt werden. Deshalb sind alle Mitglieder des KIV angesprochen mitzuhelfen, die Ausstellungsfläche ansprechend zu gestalten und während der gesamten Gartenausstellung auch zu betreuen.


Als Ausstellungsfläche dient im Gartenschaugelände das sogenannte „Wäldchen“. Es ist ca 20m x 40 m groß. Inzwischen wurde bereits der Rasen eingesät und ein Pavillon mit 4,50 m x 6.50 m aufgestellt für Lehr- und Informationsveranstaltungen.. Auf der Freifläche ist die Aufstellung eines Bienenvolkes geplant. Um Einblicke in das Leben der Bienen im „Bienstock“ zu ermöglichen, kommt noch ein sogenannter „Schaukasten“ mit einem kleinen Bienenvölkchen, das hinter Glasscheiben sitzt, hinzu. Ein Bienenkasten, eine sogenannte „Christ´sche Schaubeute“ ermöglicht Einblicke in das Bienenleben von drei Seiten, so wie Einblick von oben über eine Glasscheibe und von unten durch einen beleuchteten Spiegel.


Pavillion des Imkervereins Ingelheim-Bingen In Abstimmung mit der Landwirtschaftkammer werden von den Imkern im Rahmen des „Grünen Klassenzimmers“ an bestimmten Tagen Vorträge und Vorführungen über Honigbienen und ihre Verwandten, die Wildbienen, angeboten. Auch für Unterhaltung wird gesorgt, indem man auf spielerische Art sein Wissen über Natur und Bienen vertiefen kann.


Ausstellung auf der Freifläche, Vorträge und Führungen bilden ein umfangreiches Programm. Man darf gespannt sein.

 

(Elmar Weidinger)

 
weiter >